Archäologische Kommission Baden-Württemberg

 

Die „Archäologische Kommission Baden-Württemberg“ ist eine Arbeitsgemeinschaft, die sich aus 29 hauptamtlich tätigen Archäologinnen und Archäologen der Institute für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters sowie für Provinzialrömische Archäologie an den baden-württembergischen Universitäten, der Landesdenkmalpflege, der Institutionen der kommunalen Denkmalpflege, der Landesmuseen und den kommunalen Museen im Land zusammensetzt.

 

Die Kommission hat die Aufgabe, die archäologische Forschung im Land zu fördern, indem sie Probleme und Aufgaben, Lage und Stand der Forschung diskutiert, die wissenschaftlichen, musealen und denkmalpflegerischen Ziele und Perspektiven aufzeigt sowie Fragen der wissenschaftlichen Ausbildung behandelt. Sie tagt zweimal jährlich.

Archaeologische-Kommission